Die Kreideküste der Insel Rügen und der Nationalpark Jasmund

Im Nationalpark Jasmund findet man das schönste Naturschauspiel der Insel Rügen: Die Kreideküste. Bis zu 100 m und höher ragen die Kreidefelsen empor. Die bekannteste Spitze wird "Königsstuhl" genannt und thront über allen anderen Erhebungen. Passionierte Fotografen und Naturfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten. Der Maler Caspar David Friedrich verewigte um 1818 deshalb auch seine Eindrücke im Gemälde "Kreidefelsen auf Rügen".

Wer nun den Nationalpark Jasmund bereisen möchte, muss die Ostküste der Insel Rügen ansteuern. Zwischen Sassnitz und Lohme sind die Kreidefelsen zu finden. Zwischen den beiden Orten gelegen, genügt ein Tagesausflug zu Fuß und man kann die Wahrzeichen Rügens, inklusive dem "Königsstuhl" und den "Wissower Klinken" bestaunen. Alternativ bietet ein Fahrgastschiff den Ausblick vom Wasser.

 

Umgebung

Polchow

29.01.2019 12:15
Polchow auf Rügen   Das alte Fischerdorf Polchow ist ein Ortsteil der Gemeinde Glowe und liegt am westlichen Rand der Halbinsel Jasmund, direkt am Großen Jasmunder Bodden. Lange Zeit lebte der Ort nur vom Fischfang und der Landwirtschaft, erst Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts...